Eigenbetrieb der Landeshauptstadt DresdenEigenbetrieb der Landeshauptstadt Dresden

Das neue Krematorium Dresden-Tolkewitz (seit 2005)

Am 22. Februar 2005 erfolgte die feierliche Einweihung des neuen Krematoriums in Dresden-Tolkewitz. Der Sichtbetonbau mit einem Kubus von 10500 Kubikmetern ordnet sich von seiner Architektur her dem denkmalgeschützten historischen Krematoriums deutlich unter. Die Anlage zählt zu den modernsten in Europa und erfüllt in Bezug auf ihre technische Ausstattung einschließlich der dazugehörigen Abgas-, Kühl- und

www.dresden.de/media/pdf/satzungen/betriebsordnung_krematorium.pdf

 

 

 


 



Filtertechnik die strengen Auflagen der seit 1997 geltenden Verordnung über Anlagen zur Feuerbestattung (27. BImSchV). Das neue Krematorium ist damit ein weiterer Beitrag zu einer zeitgemäßen würdevollen Bestattungskultur.

https://www.dresden.de/media/pdf/satzungen/entgeltordnung_krematorium_1_.pdf

 

 


  • Leitstelle im neuen Krematorium
  • Kühltechnikraum
  • Wärmetauscher
  • Eingangsbereich