Der Friedhof Dölzschen

Die imposante Feierhalle wurde 1927 bis 1928 erbaut. Nach der Sanierung erstrahlt sie nun wieder in neuem Glanz. Neben Trauerfeiern finden in der Friedhofskapelle gelegentlich auch ausgewählte Konzerte statt.

Auf dem Friedhof befinden sich die Ruhestätten von bedeutenden Persönlichkeiten wie z.B. Prof. Victor Klemperer, Maler Erich Philipp und Prof. Trinks.

Friedhofsanlage, Feierräumlichkeiten …

Friedhofsbroschüre Dölzschen

Dölzschen „Informationen zu Grabarten und Beisetzungsmöglichkeiten”

Friedhofsbroschüre als PDF Datei

Grabanlagen auf dem Friedhof Dölzschen

Der Neuerwerb einer Grabstätte ist auf dem Friedhof Dölzschen nur in einer Abteilung mit besonderen Gestaltungsrichtlinien möglich.
Bei Neuerwerb einer Grabstätte werden Ihnen von der Friedhofsverwaltung die Gestaltungsrichtlinien erläutert.

Näheres regelt die aktuell gültige Friedhofssatzung unter:

www.dresden.de/media/pdf/satzungen/satzung_friedhof.pdf

www.dresden.de/media/pdf/satzungen/satzung_friedhofsgebuehren.pdf

Die Feierhalle

Die Feierhalle bietet 80 Sitzplätze. Sie ist für Sargfeiern und für Urnenfeiern ausgestattet. Der Redner oder Geistliche kann auf der Orgel begleitet werden. Weitere Musiker sind auf Wunsch zu engagieren. Verschiedene Möglichkeiten der Beleuchtung schaffen eine angemessene Raumstimmung. Die Mitarbeiter bereiten die Trauerfeiern entsprechend den Wünschen vor und arrangieren gemeinsam mit den Angehörigen die Blumen und Dekorationen.

Die Friedhofsverwaltung

Der Friedhof Dölzschen wird über den Heidefriedhof verwaltet.

Mögliche Grabstätten auf dem Friedhof Dölzschen: Erdbestattung

Für die Sargbestattung können Wahlgräber genutzt werden. Die gesetzliche Ruhefrist beträgt für Kinder vor dem vollendeten 2. Lebensjahr 10 Jahre, sonst 20 Jahre.

Erdwahlgrab

Die Angehörigen suchen zusammen mit der Friedhofsverwaltung eine Grabstätte für den Verstorbenen aus. Es stehen dafür mehrere unterschiedliche Grabfelder zur Verfügung. Je nach Anlage des Grabfeldes kann dort ein Grabstein oder ein Holzgrabmal aufgestellt werden. Eine Wahlgrabstätte erwerben Sie für eine Nutzungsdauer bis zu 20 Jahren. Je nach Größe der Grabstelle können in einem Wahlgrab mehrere Sargbestattungen und zusätzliche Urnenbeisetzungen erfolgen. Nach Ablauf der Grabnutzungszeit ist eine Verlängerung der Nutzungsdauer für jeweils 5 Jahre möglich. Oft werden Erdwahlgräber als Familiengrabstätten genutzt.

Mögliche Grabstätten auf dem Friedhof Dölzschen: Urnenbeisetzung

Eine übliche Bestattungsform ist die Urnenbeisetzung. Dafür stehen Wahlgräber und Urnenwahlgräber zur Verfügung. Die gesetzliche Ruhefrist beträgt 20 Jahre.

Urnenwahlgrab

Die Angehörigen suchen zusammen mit der Friedhofsverwaltung eine Grabstätte für den Verstorbenen aus. Urnenwahlgräber können bis zu 4 Urnen, mehrstellige Urnenwahlgräber bis zu 8 Urnen aufnehmen. Bei Urnenwahlgräbern kann das Nutzungsrecht verlängert werden.

Urnengemeinschaftsgräber (UGG)

Urnengemeinschaftsgräber sind Grabstätten für mehrere Verstorbene, die mit Namen, Geburts- und Sterbejahr auf einem gemeinsamen Grabmal vermerkt sind. Das Nutzungsrecht an der Grabstätte wird für 20 Jahre erworben, eine Verlängerung ist nicht möglich. Bei dieser Grabart können keine Ausbettungen erfolgen.

Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass sämtliche Gemeinschaftgräber und Gemeinschaftsanlagen durch den Friedhof gepflegt werden. Die Friedhofsverwaltung bittet darum, dass zum Ablegen von Kränzen und Blumen die dafür vorgesehenen Plätze verwendet werden.

* Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@bestattungen-dresden.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Am Friedhof sind begrenzte Parkmöglichkeiten vorhanden.